Aktuell

Alle Jahre wieder – im evangelischen Gemeindehaus läutet die DFG Budenheim ein weiteres Jahr deutsch-französischer Freundschaft ein.
Der Präsident der Deutsch-Französischen Gesellschaft Budenheim, Serge Garau, lässt ein erfolgreiches Jahr 2019 Revue passieren. Ein besonderes Ereignis war das Sommerfest, denn das konnte man mit dem 10jährigen Jubiläum der Boulegruppe „Jeu de Boule Budenheim“ verbinden. In schöner Erinnerung blieb auch das deutsch-französische Freundschaftsfest in Eaubonne. Die lange Fahrt nach Frankreich wurde durch einen Champagnerbrunch, organisiert von Wolfgang Höptner, erträglicher gemacht.
Ein Highlight war auch der Rotwein-Käse-Abend mit einem interessanten Vortrag von Dr. Nicole Nieraad-Schalke, die sich mit dem Erbe Napoleons in Rheinhessen auseinandersetzte.
Doch man schaut nicht nur in die Vergangenheit bei der DFG, denn in 2020 hat man einiges vor: fest eingeplant sind nicht nur die monatlichen Treffen des Table Ronde und der Rotwein-Käse-Abend, sondern auch das Freundschaftsfest der DFG mit der AEB aus Eaubonne, das an Pfingsten wieder in Budenheim stattfinden wird – zum nun schon 50. Mal!
Zu diesem besonderen Anlass wird Bürgermeister Stephan Hinz eine neue Gedenktafel zu Ehren der langen Freundschaft von Budenheim und Eaubonne einweihen – ganz passend wird diese künftig an der Eaubonner Straße stehen.

In entspannter Atmosphäre konnten es sich die etwa 40 Gäste mit Kaffee und Kuchen gutgehen lassen.

 

 

 

Mit von der Partie waren unter anderem Bürgermeister Stephan Hinz und sein Vorgänger Rainer Becker sowie der Vizepräsident der DFG Mainz, Günter Ingenthron.

  Dieses Jahr hieß Serge Garau gleich fünf neue Mitglieder willkommen:das Ehepaar Fischer, Wolfgang Buchmeier, Brigitte Schutte-Braun und Sina El Batanony verstärken von nun an die DFG Budenheim.