Aktuell

Preisverleihung „Prix d‘Excellence“ für Französisch im Gutenberg-Museum Mainz

Die Deutsch-Französische Gesellschaft Mainz verlieh am 02.02.2019 im Gutenberg-Museum zu Mainz im Rahmen einer würdigen Feier den „Prix d‘Excellence“ an die besten Abiturientinnen und Abiturienten von Mainzer Gymnasien und Integrierten Gesamtschulen im Fach Französisch.
Damit wurden herausragende Leistungen der Preisträger beim Erwerb der französischen Sprache gewürdigt und ihnen bescheinigt, dass sie eine wertvolle Qualifikation zum interkulturellen Verständnis zwischen Deutschland und Frankreich und zur Förderung des Europagedankens erworben haben. Alle Redner haben die Bedeutung des Europagedankens angesichts des Erstarkens der nationalistischen Tendenzen in Europa besonders herausgestellt und auf die Bedeutung des neuen Vertrags von Aachen zwischen Deutschland und Frankreich hingewiesen.
Die Ehrung wurde vom Präsidenten der Deutsch-Französischen Gesellschaft Mainz, Herrn Prof. Dr. Velten vorgenommen, mit Unterstützung durch Mme Claire Marrec, Konsulin und Frau Marianne Grosse, Kulturdezernentin der Stadt Mainz.
Als Ehrengäste waren u.a. der Präsident der Deutsch-Französischen Gesellschaft Budenheim, Herr Serge Garau, die Leiterinnen und Leiter zahlreicher Mainzer Schulen sowie Eltern und Freunde der ausgezeichneten Schülerinnen und Schüler erschienen. Die Feier wurde umrahmt mit französischen Akkordeonklängen und endete mit einem Empfang der Deutsch-Französischen Gesellschaft, bei dem die Freunde der deutsch-französischen Verständigung einen regen Austausch mit den Preisträgern führten.